Herzlich Willkommen!

"Wir leben in einer digital geprägten Gesellschaft, die eine eigene Kultur in Lebens- und Arbeitswelt hervorbringt. Schule muss sich daher der Frage nach Bildung in der digitalen vernetzten Welt umfassend stellen. Ohne Verständnis der grundlegenden Konzepte der digitalen vernetzten Welt können Bildungsprozesse heute nicht zukunftsfähig gestaltet werden."

Hero Image

Über die "Digital Kompetente Klasse"

Das Projekt "digital kompetente Klasse" (DKK) ist eine Initiative der Bildungsdirektion für Wien (ehem. SSR für Wien), die seit 2016 in Wiener Volksschulklassen erfolgreich umgesetzt wird. Es richtet sich an jene Klassen, die schon lange die digitale Bildung in ihren Unterricht integriert haben und deren Schülerinnen und Schüler die die digitalen Kompetenzen (digikomp4) im Laufe ihrer Volksschulzeit erwerben. Die Teilnahme am Projekt wird in den Semester- und Jahresinformationen der Schülerinnen und Schüler vermerkt.

Im Zentrum jeder DKK steht der Unterricht, der in unserer digital vernetzten Welt stattfindet und sich im Wesentlichen an drei verschiedenen Perspektiven orientiert, die ihn beeinflussen:

"Bildung in der digitalen vernetzten Welt (kurz: Digitale Bildung) muss aus technologischer, gesellschaftlich-kultureller und anwendungsbezogener Perspektive in den Blick genommen werden."

Diese drei Perspektiven werden sehr anschaulich im sogenannten Dagstuhldreieck dargestellt (siehe Beat Doebeli: http://blog.doebe.li/Blog/DagstuhlDreieck).

45
teilnehmende Volksschulen
178
teilnehmende Klassen
545
umgesetzte Aktivitäten
Digitale Vernetzte Welt

Wie werde ich zur "Digital Kompetenten Klasse"?

Um eine DKK zu werden müssen im Unterricht zu allen drei Perspektiven Aktivitäten umgesetzt und auf der Plattform online dokumentiert werden. Folgende Kriterien müssen erfüllt sein:

  • Im Unterricht wird ein Thema aus dem Bereich „Saferinternet“ behandelt (siehe: https://www.saferinternet.at/).
  • Die Schüler/innen können eigene Arbeiten in digitaler Form präsentieren (digital erstellte Texte, Präsentationen, Grafiken, Audioaufnahmen, Videoaufnahmen, Fotostories, …).
  • Die Schüler/innen lösen Probleme und gewinnen dadurch grundlegende Einblicke in die Funktionsweisen der digitalen Welt (Aktivitäten aus den Bereichen Coding, Robotik, Making, …).

Den Zugang zur Plattform erhalten interessierte Klassenlehrer*innen durch Anmeldung der Schulleitung bei der Bildungsdirektion für Wien (siehe Kontaktinformationen). Nachdem das Projekt (DKK) für die Schule in WiSion® freigeschaltet wurde, müssen Schulleiter*innen diese nur noch den entsprechenden Klassen zuordnen. (Siehe: Handout)

Anmeldung für Schulleitungen

Anmeldung derzeit noch nicht möglich.

Weitere Informationen

Harry Axmann
Projektleiter

E-Mail: harald.axmann@schule.wien.gv.at

DKK-Aktivitäten an Wiener Volksschulen

Sachbücher vs. Internet
VS 1030 Rennweg 31 4a
Programieren mit RoboWunderkind
VS 1200 Engerthstraße 134 2.b
Visuelles Programmieren mit dem Roboter DOC
VS 1030 Rennweg 31 1d
Word Art Create: Ich mag...
VS 1100 Ober-Laaer-Platz 1 1a
Eine Präsentation mit der „Notizen“ App
VS 1030 Rennweg 31 1d
Projektarbeit im Sachunterricht
VS 1030 Rennweg 31 3b
Neue Wege der Kommunikation
VS 1030 Rennweg 31 3d
Warum brauche ich ein Passwort?
VS 1030 Rennweg 31 1d
Algorithmen mit Bee-Bot
VS 1030 Rennweg 31 4a
Photon - Teilen mit Rest
VS 1220 Wulzendorfstraße 1 3d
Programmieren mit Robo-Doc & Co
VS 1030 Rennweg 31 4d
Wochenendcollage
VS 1220 Wulzendorfstraße 1 3d